+
„Man muss sich manchmal schämen für Viktor Orban", sagte am Donnerstag EU-Ministerratspräsident Jean Asselborn über den Regierungschef Ungarns.

Ungarns Regierungschef in der Kritik

SPD: Orban soll Franz-Josef-Strauß-Preis aberkannt werden

München - Ungarns Regierungschef Viktor Orban steht wegen des harschen Umgangs mit Flüchtlingen in der Kritik. Orban solle nun der Franz-Josef-Strauß-Preis aberkannt werden, fordert die SPD.

SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher richtete am Freitag ein entsprechendes Schreiben an die Vorsitzende der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung, Ursula Männle.

Schickte ein Schrieben an die Seidl-Stiftung: SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher 

„Angesichts der immer offensichtlicheren Attacken Viktor Orbans auf demokratische Grundprinzipien und die Solidaritätsgrundsätze der Europäischen Wertegemeinschaft bitte ich Sie, eine Aberkennung des Titels vorzunehmen“, schreibt er. „Ich bin sicher, dass sich die Politik Viktor Orbans nach innen und außen mit christlich-sozialen Werten, denen sich die Hanns-Seidel-Stiftung verschrieben hat, nicht vereinbaren lässt.“ Orban hatte den Franz-Josef-Strauß-Preis 2001 erhalten.

Rinderspacher betonte, ihm sei bewusst, dass Staatsregierung und CSU zu keinem anderen Regierungschef häufigere und intensivere Kontakte gepflegt habe als zu Orban. Er kritisierte aber: „Die offensichtliche Verletzung rechtsstaatlicher und humanitärer Prinzipien in der ungarischen Flüchtlingspolitik hat in diesen Wochen eine neue Stufe erreicht.“ Rinderspacher warf Orban eine menschenunwürdige, abschreckende Asylpolitik vor.

Münchner Merkur und tz haben zum 100. Geburtstag von Franz Josef Strauß eine Sonderbeilage herausgegeben. Diese können Sie hier für 1,99 Euro als E-Book herunterladen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare