+
Die vielen Rehe und Hirsche in Bayerns Wäldern gefährden den Wuchs junger Bäume - deshalb hat die Landtags-SPD die Jäger im Land zu einem konsequenten Abschuss der Tiere aufgefordert.

SPD-Jagdvorstoß: Tiere konsequenter abschießen 

München - Die vielen Rehe und Hirsche in Bayerns Wäldern gefährden den Wuchs junger Bäume - deshalb hat die Landtags-SPD die Jäger im Land zu einem konsequenten Abschuss der Tiere aufgefordert.

Vielerorts seien die Verbissschäden dramatisch, sagte die forstpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Maria Noichl, am Freitag in München. Die Jäger müssten deshalb eingreifen und die verbindlichen Abschusspläne voll einhalten.

Die Jagd dürfe kein “Spaßfaktor“ für einzelne sein, sondern müsse als Dienstleistung am Wald begriffen werden. Der Wald müsse die Möglichkeit haben, sich zu verjüngen, mahnte Noichl. Es gelte der Grundsatz “Wald vor Wild“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Nach einem Unfall im schwäbischen Memmingen ist eine Frau im Krankenhaus gestorben.
Tödlicher Unfall: Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun
Mutter verunfallt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Zwei Männer sind bei dem Versuch einer Mutter und ihrem Kind nach einem Unfall auf der Autobahn zu helfen ums Leben gekommen. 
Mutter verunfallt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Strenger Frost in Bayern: Das sollten Autofahrer heute beachten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Strenger Frost in Bayern: Das sollten Autofahrer heute beachten

Kommentare