Zoll
1 von 4
Flüssiges Kokain wird häufig mittels sogenannter Bodypacks von einem Kurier geschluckt und so geschmuggelt. Der Flughafen München wird als Drehkreuz für Kokainlieferungen aus Südamerika genutzt.
Zoll
2 von 4
Zollbeamte aus Rosenheim griffen Anfang 2012 einen Transport mit 26 Kilogramm Marihuana auf der Bundesautobahn 8 auf. Eingeleitete Anschlussermittlungen des Zollfahndungsamtes München führten knapp drei Monate später auf die Spur eines weiteren Transportes mit 95 Kilogramm Marihuana (siehe Foto), der beim Grenzübertritt in Kiefersfelden abgefangen werden konnte
Zoll
3 von 4
Eine Gruppierung aus Nürnberg heftete mit starken Magneten arglosen Besuchern von Asia-Märkten und Einkaufscentern in Tschechien eine Kunststoffbox mit Crystal Meth unter die genutzten Fahrzeuge. Erst vorletzte Woche fand hierzu die Hauptverhandlung beim Landgericht Nürnberg-Fürth statt. Gegen drei der fünf Tatverdächtigen wurden Freiheitsstrafen in Höhe von drei und vier Jahren beziehungsweise fünf Jahren und zehn Monaten verhängt.
Zoll
4 von 4
350 000 eingeschmuggelte Potenzpillen stellte der Lindauer Zoll sicher. Ein Online-Vertrieb hatte sie mit Spam-Mails beworben. Der Wert der sichergestellten und zusätzlich ermittelten Pillen wird auf rund 3,5 bis 4 Millionen Euro geschätzt.

Spektakuläre Drogenfunde des bayerischen Zolls

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Horror-Crash fordert Schwerverletzte - Rettungshubschrauber fliegt Kind ins Krankenhaus
Am Ortsausgang von Halfing kam es am Freitagmorgen zu einem folgenschweren Zusammenstoß. Fünf Personen wurden teilweise schwer verletzt. 
Horror-Crash fordert Schwerverletzte - Rettungshubschrauber fliegt Kind ins Krankenhaus
Zwei Unfälle binnen weniger Stunden: Lkw krachen auf A3 in Stauende - Tote
Erst am Dienstag hat ein Lkw-Fahrer das Ende eines Staus übersehen. Er starb. Einen Tag später kracht es an fast der gleichen Stelle erneut. Wieder sterben Menschen.
Zwei Unfälle binnen weniger Stunden: Lkw krachen auf A3 in Stauende - Tote
Bayer setzt auf sein „Erotikbier“
Bierbrauen ist eine Kunst für sich, da kommt mancher auf ganz kuriose Ideen. Ein Oberfranke hat sich für die Version „Erotikbier“ entschlossen - das soll eine besondere …
Bayer setzt auf sein „Erotikbier“
Arzt fuhr zufällig an Unfallstelle vorbei - doch Traunsteiner war nicht mehr zu retten
Am späten Mittwochnachmittag kam es im Gemeindegebiet Chieming zu einem tödlichen Verkehrsunfall.
Arzt fuhr zufällig an Unfallstelle vorbei - doch Traunsteiner war nicht mehr zu retten

Kommentare