143 Werke im Millionenwert

Spektakuläre Dürer-Schenkung an Stadt Nürnberg

Nürnberg - Kupferstiche, Radierungen und Holzschnitte: Die Stadt Nürnberg hat eine der bedeutendsten Kunstschenkungen ihrer Geschichte erhalten.

143 sehr gut erhaltene Originale Albrecht Dürers (1471-1528) - Kupferstiche, Radierungen und Holzschnitte - wurden der Stadt Nürnberg am Dienstag offiziell von der Nürnberger Industriellenfamilie Diehl überreicht. „Der Kunstschatz hilft uns, unsere Identität als Dürer-Stadt zu unterstreichen und voranzutreiben“, sagte Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD). 

Kunsthistoriker schätzen, dass der Wert der Sammlung im siebenstelligen Bereich liegt. Ausgewählte Exemplare werden vom 15. April bis zum 17. Juli im Albrecht-Dürer-Haus in einer Sonderausstellung zu sehen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit Jahren gesuchter Drogendealer verhaftet
Bereits 2011 wurde der Drogendealer festgenommen, allerdings gelang ihm die Flucht und er tauchte unter. Nun konnte die Polizei den 40-Jährigen verhaften. 
Seit Jahren gesuchter Drogendealer verhaftet
Asylbewerber auf Güterzug versteckt
Gleich 30 Asylbewerber haben sich auf einem Güterzug versteckt. Die Polizei entdeckte sie bei einer Kontrolle im Landkreis Rosenheim. 
Asylbewerber auf Güterzug versteckt
Verletzte und Vermisste bei Brand eines Wohnhauses
Bei einem Wohnhausbrand wurden sechs Personen verletzt, ein Bewohner wird vermisst. Wegen Einsturzgefahr kann die Feuerwehr das Gebäude nicht komplett absuchen. 
Verletzte und Vermisste bei Brand eines Wohnhauses
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten
Die tierische Kontaktanzeige für einen einsamen Trauerschwan war erfolgreich. Er hat nun einen neuen Partner gefunden und das erste Treffen lief gut. 
Happy End nach Kontaktanzeige: Trauerschwan hat neuen Gefährten

Kommentare