Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Wagen noch 40 Meter weiter!
1 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Auto noch 40 Meter weiter!
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Wagen noch 40 Meter weiter!
2 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Auto noch 40 Meter weiter!
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Wagen noch 40 Meter weiter!
3 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Auto noch 40 Meter weiter!
4 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Auto noch 40 Meter weiter!
5 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Autonoch 40 Meter weiter!
6 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Auto noch 40 Meter weiter!
7 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Auto noch 40 Meter weiter!
8 von 15
Spektakulärer Unfall in Traunstein: Leitplanke durchbohrt Ford Focus. Trotzdem fährt das Auto noch 40 Meter weiter!

Spektakulärer Unfall

Leitplanke durchbohrt Ford Focus - Auto fährt aber weiter

Spektakulärer Unfall in Traunstein: Eine Leitplanke hat am Sonntagabend den Wagen eines Autofahrer durchbohrt. Allerdings war das keineswegs das Ende der Fahrt. Der Ford Focus fuhr 100 Meter weiter.

Traunstein - Ein 23-Jähriger war, laut Polizeibericht, am Sonntagabend mit seinem Ford Focus auf der Staatsstraße 2104 von Traunreut in Richtung B 304 unterwegs, als er mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam.

Der Ford-Fahrer krachte dabei voll in die Leitplanke, sodass diese sich auf der Beifahrerseite ins Wageninnere bohrte. Doch das stoppte den 23-Jährigen keineswegs: Er fuhr einfach noch 100 Meter weiter, wobei sich die Leitplanke weiter durch das Fahrzeug schob.

Alkohol im Blut

Bei dem Unfall wurde der 23-Jährige nicht verletzt. Allerdings ergab ein Atem-Alkoholtest 1,5 Promille. Die Polizei veranlasste daraufhin eine Blutentnahme im Trostberger Klinikum, und der Führerschein des Unfallfahrers wurde sichergestellt. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde die Traunreuter Feuerwehr hinzugezogen. Der gesamte Schaden beläuft sich laut Schätzungen der Polizei auf rund 8.000 Euro.

fib/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Auf der Bundesstraße 12 kam es am Mittwoch zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto.
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Ein Anblick wie im Katastrophenfall: Männer im Chemikalienschutzanzug. Nur spielen sie in aller Seelenruhe Minigolf. Warum nur?
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Zu einem brenzligen Polizeieinsatz kam es am Montag in Waldkraiburg. Ein Angreifer musste nach einem Familienstreit mit Pfefferspray überwältigt werden.
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Radfahrerin (45) von Lastwagen erfasst und getötet 
In Rosenheim ereignete sich gegen 8 Uhr am Montagmorgen ein schwerer Unfall. Eine Frau verstarb.
Radfahrerin (45) von Lastwagen erfasst und getötet 

Kommentare