+
Hier ging am Montag nichts mehr: Der Deggendorfer Hafen war Endstation für Schiffe in Richtung Straubing.

Sperrung zwischen Straubing und Deggendorf

Unfall legt Donauschifffahrt lahm

Nach einem Unfall mit einem Güterschiff musste der Schiffsverkehr auf der Donau in Niederbayern gesperrt werden. Zwischen Straubing und Deggendorf ging nichts mehr.

Ein mit 1600 Tonnen Baustahl beladenes Gütermotorschiff war am frühen Morgen auf der Fahrt Richtung Österreich bei Parkstetten auf eine Kiesbank am linken Ufer geraten. Ursache war nach Polizeiangaben ein Defekt an der Ruderanlage. Wegen der starken Strömung stellte sich das Frachtschiff quer.

Am frühen Nachmittag kam das Schiff ohne fremde Hilfe wieder frei. Nach etwa einem Kilometer Fahrt musste es aber notankern und wurde von Fachleuten auf Schäden hin untersucht.

Die Sperre für die Schifffahrt wurde noch aufrecht erhalten. Denn das Fahrwasser sollte noch auf mögliche Veränderungen infolge der Havarie untersucht werden.

Nachdem die Vermessung der Fahrrinne durch das Wasser- und Schifffahrtsamt keine Veränderungen ergab, wurde die Schifffahrt am Nachmittag wieder freigegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ludwig Thoma und viele Pferde: Veranstaltungstipps fürs Wochenende
München - Ob nun drinnen und draußen – bei den Veranstaltungstipps für das kommende Wochenende dürfte für jeden etwas dabei sein.
Ludwig Thoma und viele Pferde: Veranstaltungstipps fürs Wochenende
Bus muss notbremsen - fünf Insassen verletzt
Fürth - Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste ein Busfahrer in Fürth notbremsen. Dabei wurden mehrere Fahrgäste verletzt.
Bus muss notbremsen - fünf Insassen verletzt
Brand zerstört Bauernhof: 100 000 Euro Schaden
Tirschenreuth - In der Oberpfalz hat ein Bauernhof gebrannt. Der Sachschaden liegt bei mindestens 100 000 Euro. 
Brand zerstört Bauernhof: 100 000 Euro Schaden
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Rosenheim - Ein Student wurde im Oktober 2015 im Vollrausch von einem Mann missbraucht. Jetzt verurteilte das Gericht den Täter zu 23 Monaten auf Bewährung. Der Täter …
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht

Kommentare