Starkoch Paul Bocuse ist tot

Starkoch Paul Bocuse ist tot
+
Der Dienstausweis von Demjanjuk.

"Spiegel": Demjanjuk-Prozess mit acht Nebenklägern

München - Für den Prozess gegen den mutmaßlichen NS- Verbrecher John Demjanjuk sind nach Informationen des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel“ acht Nebenkläger zugelassen worden.

Sie kommen dem Bericht zufolge aus den Niederlanden, den USA und Deutschland und haben in der Zeit, in der Demjanjuk im Vernichtungslager Sobibor gewesen sein soll, dort Verwandte verloren.

Lesen Sie dazu:

Mordanklage gegen Demjanjuk

Demjanjuk scheitert mit Beschwerde in Karlsruhe

Gutachten zur Verhandlungsfähigkeit Demjanjuks

30 Nebenkläger im Prozess gegen Demjanjuk

Demjanjuk nach Klinikaufenthalt wieder im Gefängnis

Demjanjuks Weg nach Bayern

Demjanjuk im Münchner Gefängnis

Die Liste der meistgesuchten Nazi-Kriegsverbrecher

Dem 89 Jahre alten Demjanjuk wird vorgeworfen, als Wachmann 1943 in Sobibor im besetzten Polen Beihilfe zum Mord an 27 900 Juden geleistet zu haben. Am vergangenen Montag hatte die Staatsanwaltschaft München I Anklage erhoben. Einige der Nebenkläger, die von fünf Anwälten vertreten werden sollen, waren laut “Spiegel“ als junge Männer selber Opfer des Nazi- Terrors. Als Nebenkläger wolle unter anderem der in den USA lebende Thomas Blatt auftreten. Seine Eltern starben im Vernichtungslager Sobibor zu einer Zeit, als Demjanjuk dort als Wachmann arbeitete.
Laut “Spiegel“ soll der Prozess gegen Demjanjuk Mitte Oktober beginnen. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München I sagte, der Termin sei “realistisch“, offiziell stehe der Beginn der Hauptverhandlung aber noch nicht fest. Im Prozess sollen mehr als 20 Zeugen auftreten. Die 86 Seiten starke Anklageschrift setzt sich laut dem Nachrichtenmagazin vor allem mit dem Argument der Verteidigung auseinander, Demjanjuk habe als Kriegsgefangener der Nazis keine andere Wahl gehabt als mitzumachen.

Die Abschiebung des NS-Verbrechers Demjanjuk

Demjanjuk war im Mai aus den USA abgeschoben worden und sitzt seitdem in München in Untersuchungshaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare