Nach einem Jahr: Spielearchiv steht noch immer auf der Straße

Nürnberg - Auch rund ein Jahr nach dem Umzug des Deutschen Spielearchivs von Marburg nach Nürnberg ist dafür noch immer kein geeigneter Platz gefunden. Wie die weiteren Pläne aussehen:

Ein Großteil der 30 000 Brett- und Gesellschaftsspiele lagert noch in einem Museumsdepot am Stadtrand. Jetzt sind aber zumindest geeignete Räumlichkeiten gefunden worden, wo die Archivmitarbeiter neue Spiele sammeln und inventarisieren können und wo die Bibliothek mit rund 7000 Fachbüchern zugänglich ist.

“Unser Ziel ist es, alles in einem Haus unterzubringen“, sagte Helmut Schwarz, Leiter des Nürnberger Spielzeugmuseums, am Montag. Konkrete Pläne gebe es aber noch nicht, ergänzte der Direktor der Museen der Stadt Nürnberg, Matthias Henkel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare