Sie wollten in einen Spielzeugladen

Bub (6) und Mädchen (4) allein auf Shoppingtour

Nürnberg - Ein sechsjähriger Junge und seine vier Jahre alte Schwester sind in Nürnberg alleine mit der U-Bahn auf Einkaufstour gefahren. Ihr Ziel: ein Spielzeugwarenladen.

Eine Passantin bemerkte die Kinder am Freitag in der Innenstadt und machte eine Polizeistreife auf sie aufmerksam. Die Kinder erklärten den Beamten, dass sie zum Spielzeugeinkaufen in die Stadt fahren wollten. Wo sie genau wohnen, konnten sie aber nicht sagen.

Die Polizisten fuhren deshalb mit den beiden die Haltestellen der U-Bahnlinie 2 ab. Vier Stationen entfernt erinnerte sich der Junge, dass er dort eingestiegen war. Und er konnte dann auch den Häuserblock zeigen, in dem die beiden wohnen. In diesem Moment kam ihnen die Mutter entgegen, die ihre Kinder bereits vermisste.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn

Kommentare