Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
1 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
2 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
3 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
4 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
5 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
6 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
7 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.
8 von 11
Am Montagnachmittag verstarb ein neunjähriger Bub bei einem Unfall auf einer Landstraße in Bad Gögging.

Er wollte mit dem Rad queren

Sportwagen erfasst Bub auf der Landstraße: Neunjähriger stirbt

  • schließen

Ein neun Jahre alter Junge ist im niederbayerischen Neustadt an der Donau von einem Sportwagen angefahren und tödlich verletzt worden.

Neustadt an der Donau - Tragischer Unfall in Bad Gögging (Landkreis Kehlheim): Am Montagnachmittag wurde ein neunjähriger Junge auf seinem Fahrrad von einem Sportwagen erfasst und tödlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte das Kind am Montag mit seinem Fahrrad eine Straße überqueren, als es von dem Wagen erfasst wurde.

Der Junge wurde durch die Luft geschleudert. Ersthelfer versuchten sich sofort um den Buben zu kümmern, doch weder sie noch ein schnell alarmierter Notarzt konnten ihm noch helfen. Vermutlich war er sofort tot. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutabnahme beim Fahrer des Chevrolet Camaro an, der in seiner Basisversion mehr als 400 PS hat. 

Die Polizei ermittelt nun, warum der Neunjährige die Straße wechselte. Vermutlich wollte er über einen Schotterweg auf der anderen Straßenseite zu seinem Wohnhaus fahren. Auch ist noch zu klären, ob der Camaro-Fahrer zu schnell unterwegs war.

bix/dpa

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber
Der Dachstuhl des Ankerzentrums für Flüchtlinge in Bamberg ist am Samstag in Flammen aufgegangen. Ein Gebäude der Wohneinrichtung musste geräumt werden. Die Bilder.
Bilder: Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber
Auto kracht frontal in Kleinbus: Sechs Menschen bei Unfall schwer verletz - Bilder
Nahe Kreuzwertheim ist eine Frau mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und in einen Kleinbus gekracht. Sechs Menschen, darunter drei Jugendliche, wurden schwer …
Auto kracht frontal in Kleinbus: Sechs Menschen bei Unfall schwer verletz - Bilder
Schulbus-Fahrer hat sich verfahren: Wende-Manöver geht gewaltig schief
Er versuchte zu wenden und kam dann von der Straße ab. Ein Schulbus-Fahrer ist an seiner fehlenden Ortskenntnis gescheitert.
Schulbus-Fahrer hat sich verfahren: Wende-Manöver geht gewaltig schief
Zu Fuß auf Autobahn unterwegs: Mann wird von mehreren Fahrzeugen überrollt und stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Autobahn: Ein Lkw-Fahrer wurde von mehreren Fahrzeugen überrollt und tödlich verletzt.
Zu Fuß auf Autobahn unterwegs: Mann wird von mehreren Fahrzeugen überrollt und stirbt

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion