Spraydose und Feuerzeug: Jugendliche erleiden Verbrennungen

Coburg/Bayreuth - Drei Jugendliche haben beim Hantieren mit einer Spraydose und einem Feuerzeug in Coburg am Montagabend Verbrennungen erlitten.

Ein 14-jähriger Bube wurde besonders schwer verletzt und kam in eine Spezialklinik nach Nürnberg. Der andere 14-Jährige und eine 18-Jährige wurden durch eine Stichflamme leicht verletzt, teilte die Polizei Bayreuth mit. Sie wurden in einem örtlichen Krankenhaus behandelt.

Das Trio hatte offensichtlich in einem Kellerabteil das Feuerzeug direkt an die Spraydose gehalten - es folgten ein lauter Knall und die Stichflamme. Ein Anwohner wunderte sich über den Lärm und rief die Rettungsleitstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!
Christine Wilke-Breitsameter weiß nicht, warum ihr Sohn, ein IT-Lehrer aus Landau, in einem Gefängnis auf der arabischen Halbinsel, in Al Ain in Abu Dhabi, sitzt. Sie …
Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!
Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“bringt besonders am Wochenende arktische Temperaturen in den Freistaat. Zur Prognose.
Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Brutaler Mord unter Drogeneinfluss: Staatsanwalt fordert hohe Strafen
Sie sollen einen Landsmann in einer Asylbewerberunterkunft brutal ermordet haben - gegen zwei Männer aus Syrien fällt am Donnerstag (9.00 Uhr) vor dem Landgericht …
Brutaler Mord unter Drogeneinfluss: Staatsanwalt fordert hohe Strafen
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte

Kommentare