Überraschung beim Ausräumen

Ekelfund: Springspinne in Bananenkiste

Augsburg - Nichts für Leute mit Spinnenphobie: Mitarbeiter eines Augsburger Lebensmitteladens haben am Dienstag in einer Bananenkiste eine exotische Springspinne gefunden.

Zwischen den Bananen hatte sich die Jagdspinne versteckt und ist wohl in der frischen Lieferung "zollfrei" über die Grenze gekommen. Nach dem ungewöhnlichen Fund riefen die Mitarbeiter des Ladens im Stadtteil Göggingen die Berufsfeuerwehr Augsburg. Bis die Feuerwehrler auftauchten hatte das mutige Verkaufspersonal das Tier bereits in einem Glas eingefangen. Um die genaue Art festzustellen, brachten die Helfer die Spinne in den Augsburger Zoo.

Laut Feuerwehrangaben beträgt der Durchmesser mit Beinen ganze sieben Zentimeter. Der Körper hat in etwa die Größe eines Zwei-Euro-Stücks. Daher auch der Tipp der Brandschützer: "Augen auf beim Bananenkauf!"

tsp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Ein Zebrastreifen dient Fußgängern zur Überquerung der Straße. Autos müssen warten. Das will ein 67-Jähriger nicht akzeptieren und rastet komplett aus. 
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt
Ein 27 Jahre alter Rollerfahrer geriet am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 470 bei Pretzfeld (Landkreis Forchheim) auf die Gegenspur. Dort krachte er in ein Auto und …
Rollerfahrer kracht gegen Auto und wird lebensgefährlich verletzt

Kommentare