+
Ein Spurensucher fandet jetzt nach ihr: Kuh Yvonne

Spurensucher ist Kuh Yvonne auf den Fersen

München - Kuh Yvonne hält alle auf Trab. Nun wurde ein professioneller Spurensucher beauftragt, das ausgebüxte Rind zu finden. Weitere Schritte sollen am Donnerstag eingeleitet werden.

Wieder eine neue Wendung bei der Suche nach Kuh Yvonne: Ein Spezialist habe sich nun im Wald bei Zangberg im Landkreis Mühldorf am Inn an die Spuren von Yvonne geheftet, teilte Gut Aiderbichl am Mittwoch mit. Behutsam und teils auf Socken - um Yvonne nicht zu verschrecken - folge er den frischen Huftritten.

Nächste Option: Wärmebildkamera

“Wenn wir keinen Erfolg haben, fliegen wir Donnerstag mit der Wärmebildkamera“, sagte Gut Aiderbichl-Gründer Michael Aufhauser. Der Hubschrauber von Antenne Bayern soll am Donnerstag mit Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrengruber an Bord abheben, um Yvonne zu finden.

Die frühere Milchkuh aus Kärnten war am 24. Mai ihrem neuen Besitzer in Bayern entwischt, der sie mästen und schlachten wollte. Seitdem lebt sie im Wald. Gut Aiderbichl hat Yvonne gekauft und will sie retten, konnte die verwilderte Kuh aber bisher nicht fangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare