Handyortung erfolglos

Spurlos verschwunden: 17-Jähriger verlässt Party und löst Großeinsatz aus

Er verabschiedete sich von einer Party - und verschwand daraufhin spurlos: Ein 17-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag einen Großeinsatz von Polizei und Rettern ausgelöst. 

Egglkofen - Ein 17-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag nach einer Geburtstagsfeier in Egglkofen (Landkreis Mühldorf am Inn) plötzlich spurlos verschwunden - und hat einen Großeinsatz von Polizei und Rettern ausgelöst. Nach Polizeiangaben verabschiedete sich der Teenager gegen 01.30 Uhr, um sich von seinem Vater abholen zu lassen. Als dieser den 17-Jährigen nicht finden konnte, machten sich die Feiernden zunächst gemeinsam mit dem Vater auf die Suche und alarmierten schließlich die Polizei. Diese war mit mehreren Streifen, Diensthunden und Wärmebildkameras der Feuerwehr im Einsatz. Eine Handyortung blieb ohne Erfolg.

Nach rund zwei Stunden Suche fand eine Streife den unverletzten jungen Mann etwa zwei Kilometer vom Ort der Party entfernt. „Er war betrunken - und wollte seinem Vater nur etwas entgegen gehen“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Zweite Geschichte: Bahnstrecke zwischen Kaufering und Buchloe gesperrt

Der 17-Jährige aus Egglkofen war nicht der einzige Jugendliche, der in der Nacht einen Großeinsatz auslöste. Auch zwischen dem oberbayerischen Kaufering und dem schwäbischen Buchloe musste in der gleichen Nacht eine Bahnstrecke stundenlang gesperrt werden. Ein Jugendlicher (15) hatte den Angaben zufolge in der Ortschaft Igling an einer Party teilgenommen. 

Als er gegen 3 Uhr am Samstagmorgen verschwand, machten sich dort Freunde und Schulkameraden Sorgen und verständigten die Polizei. Mit Spürhunden suchten die Beamten daraufhin entlang der Bahnstrecke nach dem Vermissten - ohne Erfolg. Eine Polizeistreife entdeckte den 15-Jährigen schließlich im schwäbischen Mering - gut 20 Kilometer weiter nördlich.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A3 bei Passau ist ein Zollbeamter von einem rollenden Lastwagen eingequetscht und schwer verletzt worden.
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Ein tödlicher Unfall hat sich an einem Bahnübergang in Pfronten im Ostallgäu ereignet. Ein Auto wurde dabei von einem Zug erfasst.
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot
Bei einem schweren Unfall auf der A93 ist ein Mann ums Leben gekommen. Auf der Autobahn stand ein unbeleuchteter Wagen auf der rechten Fahrspur, es kam zum verheerenden …
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot

Kommentare