+
Das Urteil wird vom Bundesgerichtshof in Karlsruhe geprüft.

Staatsanwaltschaft lässt Urteil gegen Allgäuer Islamistin überprüfen

München - Das Urteil gegen eine Islamistin aus dem Allgäu, die mit ihren Kindern ins syrische Kriegsgebiet ausgereist war, muss vom Bundesgerichtshof in Karlsruhe überprüft werden.

Man habe Rechtsmittel gegen das Urteil des Landgerichts eingelegt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München I am Freitag auf dpa-Anfrage.

Die Frau war Anfang 2014 mit ihren beiden Töchtern nach Syrien gereist. Dort wurde sie Zweitfrau eines Islamisten, der sich der Al-Nusra-Front angeschlossen hatte, dem syrischen Al-Kaida-Ableger. Die Staatsanwaltschaft klagte die 30-Jährige wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat an, weil sie vorgehabt habe, im Ernstfall mit Waffengewalt gegen syrische Soldaten zu kämpfen.

Das Landgericht folge dieser Argumentation jedoch nicht - und verurteilte die Frau lediglich wegen Entziehung Minderjähriger, weil sie ihre beiden Töchter ohne Wissen des getrennt lebenden Vaters mit nach Syrien genommen hatte. Sie erhielt eine Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren und kam nach neun Monaten Untersuchungshaft frei.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Ort - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Eine wild gewordene Kuh hinterließ eine regelrechte Spur der Verwüstung im unterfränkischen Sand am Main. Ein Polizeihubschrauber verfolgte sie - bis zum Showdown.
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Ort - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Beeindruckende Feuerkugel über Bayern im Video - Experte erklärt, was dahintersteckt
Hunderte Menschen haben am Mittwochabend einen seltsamen Feuerball am Himmel im Westen von Bayern beobachtet. Wir haben ein Video und die Sichtungen in einer Karte …
Beeindruckende Feuerkugel über Bayern im Video - Experte erklärt, was dahintersteckt
Nach Todessturz: Mercedes-Van öffnet plötzlich Tür auf Autobahn - Leser schildert Erfahrung
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz: Mercedes-Van öffnet plötzlich Tür auf Autobahn - Leser schildert Erfahrung
Susanne T. vermisst: Niemand weiß, wohin sie wollte - Polizei sucht mit Hundestaffel
Susanne T. aus Ingolstadt wird vermisst. Die 57-Jährige verließ bereits am Freitag mit ihrem Fahrrad das Haus. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Die Polizei ist in …
Susanne T. vermisst: Niemand weiß, wohin sie wollte - Polizei sucht mit Hundestaffel

Kommentare