+
Das bunte Haus darf bunt bleiben.

Stadt gibt nach: Regensburgs buntes Haus darf bleiben

Regensburg - Nach einem monatelangen Streit um ein bunt bemaltes Haus in Regensburg hat die Stadtverwaltung überraschend nachgegeben.

Lesen Sie dazu:

Streit um buntes Haus endet wohl vor Gericht

Haus zu bunt: Mann muss neu streichen

Die Stadt hatte von dem Eigentümer bislang verlangt, dass er das mit zahlreichen Farbklecksen frisch renovierte Wohn- und Geschäftshaus wieder weißelt, weil es der Verwaltung zu bunt war. Eigentümer Franz Rebl weigerte sich und kündigte eine Klage an. "So wichtig ist es uns nicht, dass wir uns auf eine gerichtliche Auseinandersetzung einlassen", sagte eine Sprecherin der Stadt am Mittwoch. Malermeister Rebl reagierte erleichtert: "Anscheinend ist der Stadt der öffentliche Druck zu groß geworden."

Bilder von dem bunten Haus

Haus zu bunt: Mann muss neu streichen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 bei Weibersbrunn Gaffer mit Wasser abspritzte, wie einen Helden. Nun hat er wieder etwas Unerwartetes getan - …
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Kommentare