+
Das bunte Haus darf bunt bleiben.

Stadt gibt nach: Regensburgs buntes Haus darf bleiben

Regensburg - Nach einem monatelangen Streit um ein bunt bemaltes Haus in Regensburg hat die Stadtverwaltung überraschend nachgegeben.

Lesen Sie dazu:

Streit um buntes Haus endet wohl vor Gericht

Haus zu bunt: Mann muss neu streichen

Die Stadt hatte von dem Eigentümer bislang verlangt, dass er das mit zahlreichen Farbklecksen frisch renovierte Wohn- und Geschäftshaus wieder weißelt, weil es der Verwaltung zu bunt war. Eigentümer Franz Rebl weigerte sich und kündigte eine Klage an. "So wichtig ist es uns nicht, dass wir uns auf eine gerichtliche Auseinandersetzung einlassen", sagte eine Sprecherin der Stadt am Mittwoch. Malermeister Rebl reagierte erleichtert: "Anscheinend ist der Stadt der öffentliche Druck zu groß geworden."

Bilder von dem bunten Haus

Haus zu bunt: Mann muss neu streichen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Eine 63-Jährige ist in Nürnberg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Frau von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den bayerischen Alpen am Sonntag

Kommentare