Mann wütet mit Axt in Autohäusern

Stadtbergen - Bewaffnet mit einer Axt hat ein Mann am Montagmorgen in Autohäusern in Stadtbergen gewütet. Der angerichtete Sachschaden: knapp 200.000 Euro.

Es war kurz nach drei Uhr am Montagmorgen, als bei der Polizei mehrere Anrufe aus Stadtbergen eingingen. Besorgte Anwohner berichteten, dass ein Mann mit einem Schlagwerkzeug Autos demoliere.

Als die Beamten eintrafen, fanden sie den Mann schnell. Und Tatsache: Der hatte – aus blankem Zorn – auf 35 Autos auf den Firmenparkplätzen der Autohäuser eingedroschen. Festnahme!

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare