Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Stamm verlangt mehr Chancen für Junge und Alte

München - Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat in ihrer Weihnachtsansprache mehr Chancen sowohl für junge Menschen als auch für ältere Arbeitnehmer verlangt.

“Alle Arbeitgeber, auch der Öffentliche Dienst und auch die Politik, tragen die riesige Verantwortung und Verpflichtung, der nachfolgenden Generation wieder mehr Zukunftsperspektiven zu geben. Wir können es uns nicht leisten, dass junge Menschen das Vertrauen in den Staat und damit in unser Land verlieren“, erklärte die CSU-Politikerin laut Mitteilung.

Angesichts der steigenden Lebensarbeitszeit müssten sich auch ältere Arbeitnehmer fortbilden können. “Wenn die Lebensarbeitszeit steigt, müssen wir dafür sorgen, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich fort- und weiterbilden können, damit sie eine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben, wenn sie einmal 55, 60 oder älter sind.“ Das gelte auch für Menschen aus anderen Kulturen. “Sie müssen bei uns gut aufgehoben sein und dazugehören, wenn sie sich ihrerseits auch auf uns einlassen.“

Stamm rief die Menschen in Bayern außerdem auf, sich wieder mehr Zeit füreinander zu nehmen. “Ansprechpartner zu sein und nicht von einem Termin zum anderen hetzen ­ das muss auch zwischen politisch Verantwortlichen und Bürgern wieder selbstverständlicher werden.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare