60 Stangen Zigaretten im Urlaubsgepäck

Nürnberg - Statt ein Schnäppchen im Duty-Free-Shop zu machen, musste ein Urlauberpärchen am Nürnberger Flughafen 1700 Euro hinlegen. Und das obwohl das Paar die Grenze der EU gar nicht überquerte.

Im Gepäck tschechischer Kanaren-Urlauber haben Zollbeamte auf dem Nürnberger Flughafen 60 Stangen Schmuggelzigaretten entdeckt. Die drei Ehepaare hätten dem Schnäppchenpreis von acht Euro pro Stange im Duty-Free-Shop ihres Abflughafens nicht widerstehen können, berichtete das Hauptzollamt Nürnberg am Donnerstag. Das vermeintliche Schnäppchen kam die Tschechen teuer zu stehen: Neben der Steuernachzahlung von 1700 Euro droht ihnen ein Strafverfahren. Bei der Einreise von den Kanaren auf das EU-Festland sei die Einfuhr von Zigaretten auf 200 Stück begrenzt, obwohl die zu Spanien gehörenden Kanaren Teil der EU sind.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare