1 von 1
 

Ottobeuren

Starke Rauchentwicklung in Metall-Firma - 25 Mitarbeiter verletzt

Ottobeuren - Nach einem technischen Defekt in dem metallverarbeitenden Betrieb fliegen Funken. Neun Mitarbeiter kommen vorsorglich ins Krankenhaus.

Rauch hat sich in einer Firma im schwäbischen Ottobeuren (Landkreis Unterallgäu) ausgebreitet und 25 Mitarbeiter verletzt. Neun von ihnen kamen am Dienstag vorsorglich ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Nach einem technischen Defekt an einer Maschine waren in dem metallverarbeitenden Betrieb Funken geflogen. In Verbindung mit Öl, das zur Kühlung vorgesehenen war, verursachten die Funken starken Rauch in der gesamten Produktionshalle. Herbeigerufene Feuerwehren bekamen die Situation schnell unter Kontrolle, 25 Beschäftigte klagten aber über Reizungen der Atemwege. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

dpa

Meistgesehene Fotostrecken

Unter Alkoholeinfluss: 22-jähriger Autofahrer schwer verletzt - erschreckende Bilder zeigen Unfallort
Ein 22-jähriger Autofahrer ist im Landkreis Neustadt an der Waldnaab von der Straße abgekommen und schwer verletzt worden. 
Unter Alkoholeinfluss: 22-jähriger Autofahrer schwer verletzt - erschreckende Bilder zeigen Unfallort
Fotostrecke: Auto rast in Gegenverkehr - schwerer Unfall auf A94
Bei einem schweren Unfall ist am Donnerstagabend ein Auto auf der A94 bei Ampfing (Landkreis Mühldorf) in den Gegenverkehr gerast. Mehrere Menschen wurden schwer …
Fotostrecke: Auto rast in Gegenverkehr - schwerer Unfall auf A94
Fotostrecke: Schulbusse kollidieren
In der Nähe von Fürth hat sich am Donnerstagnachmittag ein tragischer Unfall ereignet, bei dem zwei Schulbusse kollidiert sind. Die Busse sind offenbar frontal …
Fotostrecke: Schulbusse kollidieren
Fotostrecke: Feuer wütet in Einkaufsmarkt 
Bilder zeigen, wie das Feuer einen Einkaufsmarkt in Kirchdorf (Landkreis Rottal-Inn) zerstört hat. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.
Fotostrecke: Feuer wütet in Einkaufsmarkt