Starke Schneefälle bringen Verkehr auf A9 zum Erliegen

Hof/Saale - Starke Schneefälle haben am Donnerstagmorgen den Verkehr auf der Autobahn A9 in Oberfranken zum Erliegen gebracht.

Querstehende und liegen gebliebene Lastwagen blockierten an Steigungsstrecken auch die Bundesstraßen im Fichtelgebirge und im Frankenwald. Auf der A9 kamen die Räumdienste zwischen Lobenstein in Thüringen und der Anschlussstelle Berg/Bad Steben (Landkreis Hof) zeitweise nicht durch, weil unvernünftige Autofahrer keine Gasse freihielten, berichtete die Polizei am Morgen in Hof. Erst am frühen Vormittag gelang es, den Saale-Aufstieg an der thüringisch-bayerischen Grenze vom Schnee zu befreien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wo Sie vorsichtig …
Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Bei einem Auto-Unfall mit einem Regionalzug, sind am Sonntagabend drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Zugstrecke musste gesperrt werden.
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Vier verschüttete Skifahrer konnten gerettet werden, allerdings kam für einen Mann am Geigelstein jede Hilfe zu spät.  
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Tragischer Unfall auf der A3: Beim Zusammenstoß eines Autos mit dem Fahrzeug eines Verkehrssicherungsdienstes starb an einer Baustelle ein Arbeiter.
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt

Kommentare