+
Verkehrsbehindungen und Unfälle: Schnee und Eis behindern den Verkehr in Bayern vielerorts am Mittwoch Morgen.

Eis und Schnee: Auto- und Bahnfahrer brauchen Geduld

München - Zu kämpfen mit Verkehrsbehinderungen durch Schnee und Eis haben am Mittwoch Morgen in Bayern viele Autofahrer. Auch Bahnkunden müssen zum Teil heftige Verspätungen in Kauf nehmen.

Ein Unfall mit schmierigen Folgen passierte im Landkreis München zwischen Ismaning und Unterföhring, wo ein Transporter 100 Getränkekisten verloren hatte. Die auslaufende Flüssigkeit verwandelte die Fahrbahn in eine schmierige Rutschbahn.

Mehrere Unfälle wurden am Mittwochfrüh gemeldet aus der Region Straubing. Auch im Bayerischen Wald in der Umgebung von Regen endeten zahlreiche Rutschpartien für Autofahrer im Straßengraben. In der Oberpfalz blieben auf schneebeckten Fahrbahnen zahlreiche Fahrzeuge mit Pannen liegen.

In Weidenberg (Landkreis Bayreuth) war ein Autofahrer mit seinem Wagen ins Rutschen gekommen und auf den Gleisen der Regionalbahn gelandet. Der Zugverkehr konnte gerade noch rechtzeitig gestoppt werden. Es blieb bei einem leichten Sachschaden an dem Fahrzeug des Mannes. 

Für zahlreiche Fahrgäste der Bahn war der Start in den Tag wieder eine Geduldsprobe. Auf den Bahnstrecken Nürnberg - Regensburg, München - Mühldorf und München - Salzburg kam es zu teils langen Verspätungen.

In München haben sämtliche Busse, Trambahnen, S- und U-Bahnen Verspätungen wegen des Wetters. Pendler müssen mit rund 15 Minuten Verspätung rechnen. Auf der Linie S 6 Tutzing kam es am Vormittag zu Behinderungen, da ein Gleis eingefroren war. Der Bahnhof Gauting in Richtung Innenstadt konnte nicht angefahren werden. Fahrgäste mussten in Starnberg Nord umsteigen in die S 6 Richtung München. Mittlerweile kann der Bahnhof Gauting wieder von allen S-Bahnen angefahren werden.

Auch bei der U2 kam es am Mittwoch Morgen zu Verspätungen. Der Grund: Am Haltepunkt Giesing in Fahrtrichtung Messestadt Ost wurde der Nothalt gezogen. Fahrgäste hatten am Bahnsteig eine verletzte Person gesehen. Es kam zu Verspätungen von rund 15 Minuten.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Der Tod des 15-jährigen Maurice hat die kleine Gemeinde Obernzell tief erschüttert. Am Samstag haben neben seiner Familie rund 300 Trauernde Abschied von ihm genommen.
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Zwei unbekannte Täter haben einen 49 Jahre alten Mann in Landshut mit einer Holzlatte attackiert und ihm das Handy entrissen.
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte

Kommentare