Für die Bergung des Sattelzugs sperrte die Polizei zwei Fahrspuren.

Starker Regen, scharfe Kurve: 40-Tonner stürzt von der Autobahn

Lauf/Nürnberg - Auf regennasser Fahrbahn ist ein Sattelzug auf der A 9 von der Fahrbahn abgekommen. Hinter der Leitplanke ging es fünf Meter in die Tiefe.

Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag auf einer Abfahrt zwischen Hormersdorf und Schnaittach. Bei starkem Regen brach der Sattelschlepper des 44-jährigen Fahrers aus Oberfranken in einer Linkskurve aus und durchschlug Leitplanke und Geländer. Dann stürzte er die Böschung hinab. Der Sattelzug wurde völlig zerstört. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Für die Bergung wurden zwei Spuren gesperrt, es gab einen kilometerlangen Rückstau. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 100 000 Euro, wie die Polizei am Dienstag in Nürnberg mitteilte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare