Fast zehn Millionen

Statistikamt: Immer mehr Autos in Bayern

Fürth – Auf Bayerns Straßen sind immer mehr Autos unterwegs. Fast zehn Millionen Kraftfahrzeuge waren zu Beginn dieses Jahres im Freistaat zugelassen.

Das sind 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Elektrofahrzeuge ist nach wie vor sehr überschaubar: Sie stieg von 5760 auf 8175. Wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch in Fürth weiter mitteilte, kommen auf 1000 Einwohner in Bayern 770 Fahrzeuge. Das ist mehr als der Bundesdurchschnitt. Dieser liegt laut Kraftfahrtbundesamt bei 684. 

Die Zahl der Diesel-Pkw stieg um 3,7 Prozent auf 2,8 Millionen – obwohl der Skandal um gefälschte Abgaswerte bei Diesel-Autos auch schon im vergangenen Jahr viele Schlagzeilen machte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare