Fast zehn Millionen

Statistikamt: Immer mehr Autos in Bayern

Fürth – Auf Bayerns Straßen sind immer mehr Autos unterwegs. Fast zehn Millionen Kraftfahrzeuge waren zu Beginn dieses Jahres im Freistaat zugelassen.

Das sind 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Elektrofahrzeuge ist nach wie vor sehr überschaubar: Sie stieg von 5760 auf 8175. Wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch in Fürth weiter mitteilte, kommen auf 1000 Einwohner in Bayern 770 Fahrzeuge. Das ist mehr als der Bundesdurchschnitt. Dieser liegt laut Kraftfahrtbundesamt bei 684. 

Die Zahl der Diesel-Pkw stieg um 3,7 Prozent auf 2,8 Millionen – obwohl der Skandal um gefälschte Abgaswerte bei Diesel-Autos auch schon im vergangenen Jahr viele Schlagzeilen machte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus
Eine Frau rief in Illertissen die Polizei, weil sie einen vermummten Mann in einer Bank entdeckte. Und alles nur, weil sie ein Schild übersah.
Dreharbeiten statt Überfall: Frau übersieht Hinweis und löst Großeinsatz aus

Kommentare