Stau auf A 8: Skifahrer brauchen viel Geduld

Rosenheim - Ideales Wintersportwetter hat am Sonntag in Bayern für volle Autobahnen in Richtung Berge gesorgt. Besonders auf der A 8 brauchten Autofahrer viel Geduld - hier staute es sich auf 18 Kilometer Länge.

So staute sich der Verkehr am Sonntagmittag auf der Autobahn A8 München-Salzburg zwischen München Süd und Weyarn (Landkreis Miesbach) auf 18 Kilometern Länge, wie ein Sprecher des Verkehrslagezentrum in Rosenheim sagte. Die Straßen seien in Bayern derzeit zwar schneebedeckt und eisglatt, aber die großen Verkehrsstraßen seien gut gestreut und geräumt. Grund für den Stau an der A8 seien die zahlreichen Reisenden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare