Geduldsprobe vor den Feiertagen

Stau-Alarm an Weihnachten! An einem Tag wird es besonders kritisch  

Über Weihnachten müssen Autofahrer viel Geduld haben und mit Staus rechnen: Die einen machen sich auf den Weg in den Skiurlaub, die anderen auf zu ihrer Familie. Der ADAC warnt besonders vor einem Tag. 

München -  Die Weihnachts-Reisewelle erfasst das Land mit voller Wucht, warnt der ADAC. Vor allem am Freitag, 22. Dezember, müssen Autofahrer mit Staus auf den Autobahnen rechnen. Der Grund: An diesem Tag starten alle Bundesländer in die Ferien.

Insbesondere in den Nachmittagsstunden ist nach Ansicht des Automobilclubs mit einem hohen Verkehrsaufkommen und langen Wartezeiten auf Bayerns Autobahnen zu rechnen.

Staugefahr - an diesen Tagen ist besonders viel los

  • Freitag - 22. Dezember 2017
  • Samstag - 23. Dezember 2017
  • Sonntag - 24. Dezember 2017
  • Montag - 25. Dezember 2017
  • Dienstag - 26. Dezember 2017

Immer noch lebhaft, aber deutlich weniger staureich dürfte der Samstag, 23. Dezember, werden, schreibt der ADAC. An diesem Tag sei weniger mit Heimreiseverkehr, dafür aber mit Wintersporturlaubern und dem letzten Weihnachtseinkaufsverkehr zu rechnen. 

Am Sonntag, 24. Dezember (Heiligabend), erwartet der Automobilclub, dass auf Bayerns Fernstraßen kaum etwas los ist. Auch am ersten Weihnachtsfeiertag, am Montag dürfte die Fahrt entspannt sein. Dienstag -  vor allem am Nachmittag - müssen Verkehrsteilnehmer mit Rückreiseverkehr und Staus rechnen.

Großräume München und Nürnberg

A 3 Frankfurt - Nürnberg - Passau

A 6 Heilbronn - Nürnberg

A 7 Würzburg - Füssen/Reutte

A 8 Stuttgart - München - Salzburg

A 9 München - Nürnberg - Halle/Leipzig

A 92 München - Deggendorf

A 93 Inntaldreieck - Kufstein

A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen

A 96 München - Lindau

A 99 Umfahrung München

Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Staus ist demnach der Freitag.

ml

Video: Stauforscher erklärt - So kommen Sie am schnellsten durch den Stau

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © ADAC

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Die Polizei hat in einer Lagerhalle nahe Augsburg einen grausigen Fund gemacht: Sie fanden zehn stark abgemagerte und verletzte Hunde - einer der Hunde war bereits tot. …
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren sollen zahlreiche große Steine und Holzpaletten auf fahrende Autos, Lastwagen und einen Zug geworfen haben. Ein Beifahrer …
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Diebesfahrt mit schwerem Gerät: Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) ein Weizenfeld abgeerntet.
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.