Stau-Gefahr: Hier dauert es am Wochenende länger

München - Die Herbstferien stehen vor der Tür, es wird wieder voll auf Bayerns Autobahnen. Lesen Sie hier, auf welchen Strecken Sie bereits am Wochenende besonders viel Geduld brauchen.

In Bayern und Baden-Württemberg beginnen in der kommenden Woche die Herbstferien. Der ADAC warnt deshalb vor Staus auf mehreren Autobahnen in Süddeutschland. Bereits am Wochenende könne es auf den Strecken in Richtung Alpen und Norddeutschland wegen Baustellen immer wieder zu stockendem Verkehr kommen, teilte der ADAC am Montag mit.

Betroffen seien unter anderem die Autobahnen A5, A7, A8 und A9. Auf den Reiserouten außerhalb Bayerns und Baden- Württembergs soll es laut ADAC hingegen ruhig bleiben. Auch in Italien, Österreich und der Schweiz bleibe die Staulage am kommenden Wochenende überschaubar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Vom „Vaterunser“ über Asylpolitik und Ökumene bis zum Staats-Kirchen-Verhältnis: Kardinal Marx steht Rede und Antwort im Münchner Presseclub – und zeigt sich trotz …
Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst

Kommentare