+
Zum Ferienende ist auf Bayerns Autobahnen nochmal Geduld gefragt.

Staus und volle Straßen zum Ferienende erwartet

München - Zum Abschluss der Ferien an diesem Wochenende wird es nach Einschätzung des ADAC wieder eng auf vielen Fernstraßen.

Bis zu Heilige Drei Könige (6. Januar) müssen Urlaubsheimkehrer mit Staus auf nahezu allen deutschen Autobahnen rechnen - vor allem aber im Süden. Auch auf der Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn werde es nur langsam vorangehen. In der Schweiz kann es vor allem auf der Gotthard-Route und der Strecke St. Gallen-Zürich-Bern zu Staus kommen. Da viele erst nach den Schulferien in die Berge führen, müssten auch Autofahrer, die in Richtung Skigebiete unterwegs seien, mit Behinderungen rechnen. Zu Silvester rechnet der ADAC hingegen mit keinen größeren Staus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare