Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte
+
Bereits an diesem Donnerstagabend soll es in Ingolstadt zu einem Treffen mit Mitgliedern der Staatsregierung kommen.

Es soll sich um Kaserne handeln

Steht erstes Balkan-Flüchtlingsheim fest?

  • schließen

Oberstimm - Das erste von zwei sogenannten Aufnahmezentren in Bayern, in denen Asylbewerber aus Balkan-Staaten mit wenig Aussicht auf Bleiberecht kommen sollen, scheint festzustehen.

Dabei soll es sich nach Informationen der tz um die Max-Immelmann-Kaserne in Oberstimm (Kreis Pfaffenhofen/Ilm) handeln. Derzeit befinden sich in den Gebäuden auf dem Areal rund 500 Personen. Bereits am Donnerstagabend soll es in Ingolstadt zu einem Treffen mit Mitgliedern der Staatsregierung kommen. Möglicherweise hat bei der Ortswahl auch die Nähe zum Flugplatz Manching eine Rolle gespielt, von wo aus die abgelehnten Asylbewerber heimgeflogen werden könnten. Außerdem, so hat Pfaffenhofen-today herausgefunden, sollen weitere 500 Balkan-Flüchtlinge dezentral auch auf Ingolstädter Gebiet untergebracht werden.

Mehr dazu lesen hier bei tz.de! 

mc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Wenn die Faschingszüge durch die fränkischen Großstädten ziehen, wird es dort auch nach wie vor bunt sein. Es gibt kein Konfetti-Verbot für Würzburg, Nürnberg und Co. 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare