+
Kuh Yvonne soll jetzt auf der Leinwand Karriere machen.

Steile Karriere: Kuh Yvonne kommt auf die Leinwand

Deggendorf - Die Erfolgsgeschichte von Kult-Kuh Yvonne geht in die nächste Runde. Jetzt soll sie als Animationsfigur auf die Kinoleinwand kommen. Thema: natürlich ihre spektakuläre Flucht.

Lesen Sie auch:

Yvonne kommt in Aiderbichl an

Yvonne weiter auf der Flucht

Yvonne darf nicht abgeschossen werden

Der Plan einer internationalen Produktionsfirma: 2013 könnte die Geschichte von Yvonne als Animationsfilm im Kino zu sehen sein.

Ende Mai war die Kuh auf dem Weg zum Schlachter ausgebüxt und versteckte sich fortan im Wald. Tierschütze von Gut Aiderbichl kauften das Tier und retteten sie somit vor dem Schlachter. Nach 98-tägiger Flucht tauchte Yvonne dann wieder auf und wohnt seither in ihrem neuen Zuhause.

Gut Aiderbichl besitzt deswegen auch die Rechte an Yvonnes Lebensgeschichte, weil ihnen die Kuh gehört. "Aber um die Rechte und das Geld geht's momentan gar nicht. Viel mehr will uns die Produktionsfirma an der konzeptionelle Umsetzung beteiligen," sagte Sprecherin Britta Freitag gegeüber "Rosenheim 24".

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare