+
Toter Mann auf der Straße gefunden

Weiter Verdacht auf Unfallflucht

Toter Mann aus Mittelfranken: „Noch keine heiße Spur“

Im Fall des auf einer Straße in Stein bei Nürnberg entdeckten Toten sind bei der Polizei mittlerweile zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen.

Stein - „Eine klassische heiße Spur war aber noch nicht dabei“, sagte am Mittwoch Michael Petzold vom Polizeipräsidium Mittelfranken.

Die Polizei geht weiterhin davon aus, dass der Mann von einem Auto überfahren wurde, der Fahrer danach flüchtete. Ermittler hatten unweit der Unfallstelle im Landkreis Fürth ein Tagfahrlicht entdeckt, das möglicherweise bei der Kollision herausgebrochen ist. Die Kripo fahndet nach einem Wagen mit beschädigter Frontpartie, an dem ein Tagfahrlicht fehlt. Sie erhofft sich dabei auch Hinweise aus Werkstätten in der Region: wo immer Autos mit fehlendem Tagfahrlicht auftauchten, sollten sich die Werkstätten bei der Polizei melden.

Der Tote stamme aus Schwarzenbruck im Landkreis Nürnberger-Land, wo er einen festen Wohnsitz gehabt habe, sagte der Polizeisprecher. Der Mann habe in Stein Verwandte und sei deshalb dort gewesen.

dpa

Meistgelesene Artikel

83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
Ein 83-Jähriger aus Bernau am Chiemsee wurde seit Montag vermisst. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung wurde die Polizei über seinen Aufenthaltsort informiert.
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
War sie nur ein Phantom? Entlaufene Kuh löst Helikopter-Einsatz aus 
Eine entlaufene Kuh hat in Geisenhausen im Landkreis Landshut einen Hubschraubereinsatz ausgelöst. Bisher blieb die Suche erfolglos.
War sie nur ein Phantom? Entlaufene Kuh löst Helikopter-Einsatz aus 
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - 700 Patienten sollen sich untersuchen lassen
In einer Klinik in Donauwörth wurden vier Patienten vermutlich bei einer Operation von einem Arzt mit Hepatitis C infiziert. 700 weitere Patienten sollen sich …
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - 700 Patienten sollen sich untersuchen lassen
Lastwagen will Schulbus überholen - am Ende sind sechs Kinder verletzt
Ein Lastwagen hat in Ergolding im Landkreis Landshut einen Schulbus gerammt. Neun Menschen sind verletzt, darunter sechs Kinder.
Lastwagen will Schulbus überholen - am Ende sind sechs Kinder verletzt

Kommentare