+
Sternekoch Heinz Winkler vor seiner Residenz in Aschau.

In Aschau im Chiemgau

Sternekoch Winkler lobt seine Flüchtlings-Azubis

Aschau - Der Sternekoch Heinz Winkler hat zwei Flüchtlinge als Auszubildende eingestellt und ist sehr zufrieden mit seinen neuen Mitarbeitern.

„Sie sind beide sehr engagiert und integrieren sich“, sagte Winkler am Dienstag auf Anfrage. Die beiden Männer arbeiten seit etwa einem Monat in seinem Restaurant in Aschau im Chiemgau (Landkreis Rosenheim).

Der ältere der beiden ist 30 Jahre alt und stammt aus Sierra Leone. „Seine Mutter wurde erschossen, und hier in Deutschland mussten ihm bei einer Operation erst einmal Splitter von einer Panzergranate entfernt werden“, erzählte Winkler. „Er will arbeiten und etwas aus seinem Leben machen.“ Der jüngere, ein 17-jähriger Somalier, mache sich ebenfalls sehr gut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare