Schwere Verletzungen

Aggressiver Stier attackiert Bäuerin

Missen-Wilhams - Ein aggressiver Jungstier hat im Oberallgäu eine Bäuerin plötzlich attackiert. Die 69-Jährige liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.

Die Frau trieb am Donnerstagabend in der Gemeinde Missen-Wilhams mehrere Kühe und den einjährigen Stier von der Weide in Richtung Stall, als der Stier etwa 25 Meter vom Hof entfernt plötzlich auf sie losging. Wie die Polizei mitteilte, warf er die Frau zu Boden und stieß mit den Hörnern auf sie ein. Dabei fügte er ihr schwere Verletzungen an den Beinen zu. Die Frau musste ins Klinikum Kempten geflogen werden. Über ihren Zustand ist nichts bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Photo

Meistgelesene Artikel

Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Mehr als 100 Menschen hatten sich versammelt um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt

Kommentare