+
Die Uni Bayreuth.

Stiftung für Oberfrankens Hochschulen

Bayreuth - Die vier Hochschulen Oberfrankens wollen künftig noch enger zusammenarbeiten, um Wissenschaftler und Studenten nach Nordbayern zu locken. Unterstützt werden sollen sie dabei von einer neuen Stiftung.

Derzeit sammelt ein Förderkreis Geld für die Gründung der Wissenschaftsstiftung Oberfranken. Mit im Boot sind auch die Wirtschaftskammern.

Das Werben um Studenten werde in Zukunft zunehmen, sagte Hans F. Trunzer, der zum Vorstand des Kreises gehört, am Dienstag in Bayreuth. Hier wolle die Stiftung den Universitäten Bayreuth und Bamberg sowie den Hochschulen Coburg und Hof unter die Arme greifen. Zudem solle ein Elitecampus für besonders begabte Studenten eingerichtet werden. Auch die Zusammenarbeit mit in Oberfranken angesiedelten Unternehmen solle unterstützt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende arktische Temperaturen in den Freistaat. Zur Prognose.
Eisiger Frost bleibt Bayern treu - arktische Temperaturen am Wochenende
Missbrauchsprozess gegen Ex-Priester: Urteil ist gefallen
Wegen sexuellen Missbrauchs in mehreren Fällen und noch weiteren Vergehen stand ein Ex-Priester in Deggendorf vor Gericht. Jetzt ist das Urteil gegen ihn gefallen.
Missbrauchsprozess gegen Ex-Priester: Urteil ist gefallen
Bayer macht Sensations-Entdeckung - „Ich dachte erst, das kann nicht sein“
Robert Schmittner kam aus der Liebe zum Tauchen nach Mexiko - jetzt ist ihm sein größter Coup gelungen: Nach 14 Jahren der Suche hat der gelernte Forstwirt aus Bayern …
Bayer macht Sensations-Entdeckung - „Ich dachte erst, das kann nicht sein“
Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!
Christine Wilke-Breitsameter weiß nicht, warum ihr Sohn, ein IT-Lehrer aus Landau, in einem Gefängnis auf der arabischen Halbinsel, in Al Ain in Abu Dhabi, sitzt. Sie …
Mutter von IT-Lehrer aus Bayern fleht: Lasst meinen Sohn aus arabischem Knast!

Kommentare