+
Elefantentreffen in Niederbayern

Motorradfahrer aus ganz Europa dabei

„Stimmung und Wetter optimal“: Tausende Biker reisen zum Wintercamp

Thurmansbang - Mehr als 1000 Motorradfahrer aus ganz Europa kamen zum „Elefantentreffen“ im niederbayerischen Thurmansbang. Es ist das älteste Wintercamp für Motorradfahrer weltweit.

Bei Sonnenschein und Temperaturen von knapp unter null Grad sind schon am Freitagvormittag mehr als 1000 Motorradfahrer beim „Elefantentreffen“ im niederbayerischen Thurmansbang eingetroffen. Dort kommen bis Sonntag Biker aus ganz Europa zusammen. „Stimmung und Wetter sind optimal“, sagte Michael Lenzen vom Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM). Die weiteste Anreise hätten wieder einmal die Biker aus Russland auf sich genommen.

„Wir wollen hier den europäischen Gedanken leben“, erläuterte Lenzen. Laut BDVM ist das Bikertreffen im Landkreis Freyung-Grafenau das älteste Wintercamp für Motorradfahrer weltweit. Bei der 61. Ausgabe werden 4500 bis 5000 Teilnehmer erwartet. Das erste Camp fand 1956 bei Stuttgart statt. Die damaligen Maschinen der Biker werden auch als „grüne Elefanten“ bezeichnet, daher der Name des Wintercamps. Im Bayerischen Wald sind die Biker bereits zum 29. Mal zu Gast.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare