Priester belästigt Neunjährige im Unterricht

Augsburg - Weil er eine neunjährige Schülerin mehrfach unsittlich berührt haben soll, ist ein katholischer Priester ins Visier der Staatsanwaltschaft Augsburg geraten. Welche Strafe dem Mann nun droht:

Gegen den Mann wurde ein Strafbefehl beantragt, wie das Amtsgericht in Augsburg am Donnerstag mitteilte. Die Staatsanwaltschaft fordert eine Bewährungsstrafe von neun Monaten und die Zahlung von 4000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung.

Dem 55-Jährigen aus dem südlichen Landkreis Augsburg wird zur Last gelegt, im Frühjahr 2002 in drei Fällen während des Religionsunterrichts einer Schülerin unter der Bekleidung an die Brust gegriffen und sie dort gestreichelt zu haben. Das Mädchen war zu Beginn der Übergriffe neun Jahre alt.

Das Amtsgericht muss den Antrag der Staatsanwaltschaft nun prüfen. Wenn es den Strafbefehl erlässt, kann der Beschuldigte Einspruch einlegen. In diesem Fall käme es zu einer Gerichtsverhandlung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihwasser-Verzicht schlägt Wellen: Pfarrer will an drastischer Maßnahme festhalten
Die bayernweite Grippewelle macht auch vor Gotteshäusern nicht Halt. In Weiden hat ein Pfarrer wegen der Ansteckungsgefahr nun zu einem drastischen Mittel gegriffen.
Weihwasser-Verzicht schlägt Wellen: Pfarrer will an drastischer Maßnahme festhalten
Caritas-Mitarbeiter veruntreut 820 000 Euro - jetzt will er sein Haus verkaufen
Nach der Veruntreuung von etwa 820 000 Euro durch einen Mitarbeiter hat die Augsburger Caritas ihre Sicherheitsvorkehrungen verschärft.
Caritas-Mitarbeiter veruntreut 820 000 Euro - jetzt will er sein Haus verkaufen
Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
Wegen versuchter Abtreibung muss sich am Dienstag (13.30 Uhr) ein 32 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht Ansbach verantworten.
Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu
Eisige Kälte, Dauerfrost, zweistellige Minusgrade. Der Winter zieht nochmal richtig an zum Schluss. Das Kältephänomen „Arctic Outbreak“ bringt die polaren Temperaturen …
„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu

Kommentare