EVG ruft zu Arbeitsniederlegungen auf

Warnstreik beim „ALEX“ - das sind die Auswirkungen

Die Gewerkschaft EVG hat zu Streiks beim „Alex Süd“ zwischen Lindau und München aufgerufen - so sah die Lage für die Fahrgäste am Montagmorgen aus.

München - Der Warnstreik von Lokführern und Zugbegleitern der Regionalbahn „Alex Süd“ hat sich am frühen Montagmorgen kaum auf den Berufsverkehr in Südbayern ausgewirkt. Laut Internetseite des Unternehmens fielen auf den Strecken von Lindau, Oberstdorf und Kempten nach München zunächst keine Züge aus. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte die Beschäftigten zuvor dazu aufgerufen, von 4.00 Uhr bis 10.00 Uhr ihre Arbeit niederzulegen. 

Damit solle dagegen protestiert werden, dass die Geschäftsleitung den EVG-Mitgliedern seit mehr als zwei Jahren einen Tarifabschluss verweigere, sagte Gewerkschaftssekretär Norman Maul einer Mitteilung vom Wochenende zufolge. „Da wir am Verhandlungstisch nicht weiterkommen, bleibt uns nur der Streik.“ Die Gewerkschaft fordert unter anderem mehr Geld und die 39-Stunden-Woche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende

Kommentare