+
Von einem möglichen Streik der Piloten bei Germanwings wären an diesem Freitagmorgen am Nürnberger Flughafen Flüge nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg betroffen.

Drei Flugverbindungen

Streik bei Germanwings: Auch Nürnberg betroffen

Nürnberg - Von einem möglichen Streik der Piloten bei Germanwings wären am Freitagmorgen am Flughafen in Nürnberg Flüge nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg betroffen.

Von den möglichen Streiks der Piloten bei Germanwings an diesem Freitag wären am Nürnberger Flughafen drei Verbindungen betroffen. Dies betreffe Flüge nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg zwischen 6.45 Uhr und 8.20 Uhr, sagte Airport-Sprecher Jan Beinßen am Donnerstag. Hauptsächlich seien in diesen Flugzeugen Geschäftsreisende unterwegs, von denen viele wahrscheinlich schon umgebucht hätten, sagte Beinßen. In die Bundeshauptstadt gebe es beispielsweise noch Verbindungen von Air Berlin und nach Düsseldorf könne man auf die Bahn umsteigen. „Die Auswirkungen werden sich bei uns in Grenzen halten. Wir werden keine Schlangen an den Schaltern haben“, sagte Beinßen.

Die Piloten der Lufthansa-Tochter Germanwings wollen die Arbeit niederlegen, wenn die für diesen Donnerstag angesetzten Verhandlungen im Tarifstreit mit dem Konzern ergebnislos verlaufen. Bestreikt werden sollen dann am Freitag alle Germanwings-Flüge zwischen 6.00 und 12.00 Uhr an sieben deutschen Flughäfen.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses

Kommentare