+
Ein Paar schläft am Flughafen in Barcelona.

Streik in Spanien: Tausende bayerische Fluggäste betroffen

München/Madrid - Mehrere tausend Fluggäste von Bayern nach Spanien und zurück haben am Samstag Wartezeiten und Ausfälle in Kauf nehmen müssen.

Lesen Sie auch:

Fluglotsen-Streik: Spanien ruft Notstand aus

Wegen Streiks der Fluglotsen in Spanien konnten am Flughafen in München etwa 30 Maschinen nicht nach Spanien starten oder kamen nicht von dort an. Ein Sprecher des Flughafen schätzte, dass rund 5000 Fluggäste davon betroffen waren. Am Nürnberger Flughafen mussten sich mehrere hundert Fluggäste auf Wartezeiten einstellen. Laut einem Sprecher erwartete der Nürnberger Flughafen, dass die Flüge dort noch am Samstagabend verspätet starten oder landen können.

Die spanischen Lotsen hatten am Freitagnachmittag ohne Vorwarnung die Arbeit niedergelegt. Von dem Streik waren international mindestens 330 000 Reisende betroffen. Die spanische Regierung rief am Samstag den Alarmzustand aus. Wie der spanische Innenminister Alfredo Pérez Rubalcaba mitteilte, wurden die Lotsen damit dem Militärrecht unterstellt. Die spanischen Fluglotsen stehen seit Monaten mit dem Verkehrsministerium und der Flughafenbehörde in einem Tarifkonflikt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare