Streit vor einer Disco - Opfer in Lebensgefahr

Würzburg - Ein Discobesucher ist in Würzburg wegen einer Kleinigkeit derart verprügelt worden, dass er mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus kam.

Ein 22-Jähriger hatte am Sonntagmorgen bei einem Gespräch sein 20 Jahre altes Opfer vor der Disco plötzlich attackiert und brutal zugeschlagen. Nach Worten eines Polizeisprechers hatten sich beide über eine “ganz banale Sache“ gestritten. Der 22-Jährige rastete dabei aus und schlug zu. Das Opfer erlitt höchstwahrscheinlich einen Schädelbasisbruch. Den Schläger erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung

Kommentare