+
In einem Mehrfamilienhaus in Neumarkt in der Oberpfalz kam es zu der tödlichen Messerstecherei.

Messerstecherei in Wohnung

Streit endet tödlich: Polizei findet zwei Opfer

Neumarkt i. d. Oberpfalz – Die Polizei hat in einem Mehrfamilienhaus in Neumarkt in der Oberpfalz einen grausigen Fund gemacht. Eine Nachbarin hatte am Dienstag einen schwerverletzten Mann im Treppenhaus gefunden und die Polizei alarmiert.

Als die Beamten kurze Zeit später eintrafen, fanden sie in einer Wohnung im ersten Stock zwei blutüberströmte Leichen. Bei den Toten handelt es sich um einen jüngeren und einen älteren Mann, deren Identität noch nicht geklärt ist. Der Schwerverletzte ist ein 43-jähriger Neumarkter.

Die Polizei geht davon aus, dass die drei Männer in einen heftigen Streit geraten waren, der dann eskaliert ist. Die beiden Männer in der Wohnung sind offensichtlich durch Stichverletzungen ums Leben gekommen. Die Polizei hatte zunächst noch keine Anhaltspunkte zum Hintergrund des Konflikts. Unklar ist außerdem noch, in welchem Verhältnis die drei Männer zueinander standen.

Bis in den späten Abend waren am Dienstag Mitarbeiter der Kriminalpolizei Regensburg, der Spurensicherung und der Rechtsmedizin am Tatort.     

Neumarkt: Zwei Tote und ein Schwerverletzter gefunden

Neumarkt: Zwei Tote und ein Schwerverletzter gefunden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare