Streit um Parkplatz: Mann schwer verletzt

Nürnberg - Eigentlich ging es nur um eine kleine Lücke: Beim Streit um einen Parkplatz ist ein Mann mit einem Stuhl auf seinen Kontrahenten losgegangen und hat diesen schwer verletzt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der 34-Jährige am Mittwochabend seine Begleiterin zum Reservieren auf einen freien Platz in der Innenstadt geschickt, während er sein Auto wendete. Als ein 45-Jähriger kurz darauf den Parkplatz mit der 23-Jährigen entdeckte, kam es zum Streit.

Obwohl der 34 Jahre alte Autofahrer inzwischen einen anderen Platz gefunden und die Frau die Lücke freigemacht hatte, beschimpften sich die beiden Streithähne gegenseitig. Schließlich holte sich der 34-Jährige einen Stuhl aus einem nahe gelegenen Lokal und schlug damit auf den anderen Mann ein - der wiederum wehrte sich mit einem abgebrochenen Stuhlbein.

Ein Zeuge konnte die Prügelei schließlich beenden. Beide Männer wurden wegen Platzwunden und Prellungen behandelt, der Angegriffene musste ins Krankenhaus. Ob man eine Parklücke überhaupt freihalten darf oder nicht, ist fest geregelt: „Es ist nicht erlaubt, einen Parkplatz zu reservieren“, sagte ein Sprecher der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
In den kommenden Tagen kommt Schnee auf uns zu - wie viel, ist allerdings noch unklar. Die kommende Woche verspricht jedenfalls ein Phänomen, das Experten …
Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare