Ungewöhnliche Mittel

Streit um Rechnung: Hotelier lässt Auto der Gäste abschleppen

Füssen - Weil ein Urlauberpaar den vereinbarten Preis für ein Hotelzimmer nicht bezahlen wollte, hat ein Hotelier in Füssen zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen.

Er beauftragte kurzerhand ein Abschleppunternehmen und ließ das Auto der niederländischen Gäste vom Parkplatz seines Hotels abschleppen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Urlauber das Hotelzimmer im Internet gebucht. Vor Ort erschien ihnen dann aber der vereinbarte Preis zu hoch, weil das Zimmer ihrer Ansicht nach zu laut, zu warm und zu hell war. Der Streit endete schließlich bei der Polizei. Dort fuhr der Abschleppdienst mit dem Auto der Niederländer vor und bat um Hilfe bei der Bezahlung der Abschleppkosten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
Die Versicherungsbranche hat eine erfreuliche Nachricht für Einheimische und Urlauber in Bayern: Im Freistaat werden Autos offenbar seltener gestohlen als in jedem …
In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Eine 19-Jährige ist bei Siegsdorf  im Landkreis Traunstein mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden.
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei

Kommentare