Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Bahnhof Trudering gesperrt - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

21-Jähriger im Krankenhaus 

Streit unter Betrunkenen endet mit schwerer Verletzung

Landau an der Isar - Mit einem scharfkantigen Gegenstand hat ein 38-Jähriger im niederbayerischen Landau an der Isar seinen Kontrahenten bei einem Streit schwer verletzt.

Die beiden Männer waren bei der Auseinandersetzung in der Nacht zu Donnerstag stark betrunken, wie die Polizei mitteilte. Die Erntehelfer waren aus zunächst unbekannter Ursache aneinandergeraten.

„Im weiteren Verlauf eskalierte der Streit“, schilderten die Beamten. Der 38-Jährige sei auf seinen 21 Jahre alten Mitbewohner mit einem scharfkantigen Gegenstand losgegangen und habe diesem eine Verletzung am Hals zugefügt. Das Opfer kam in eine Klinik. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Beschuldigten beantragt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Wenn die Faschingszüge durch die fränkischen Großstädten ziehen, wird es dort auch nach wie vor bunt sein. Es gibt kein Konfetti-Verbot für Würzburg, Nürnberg und Co. 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare