Beide landen im Krankenhaus

Streit zwischen Vater und Verehrer der Tochter endet blutig

Alteglofsheim - Ein 53-Jähriger streitet sich in der Oberpfalz mit dem Verehrer seiner Tochter. Die Auseinandersetzung endet blutig.

Ein Streit zwischen einem Mann und dem abgewiesenen Verehrer seiner Tochter in Alteglofsheim (Landkreis Regensburg) ist in der Nacht zum Samstag blutig zu Ende gegangen. Die Männer im Alter von 29 und 53 Jahren seien schwer verletzt, teilte ein Polizeisprecher mit. Sie befänden sich im Krankenhaus und seien derzeit nicht vernehmungsfähig. Hintergründe der Auseinandersetzung waren noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nach ersten Erkenntnissen sei eine Beziehungstat nicht auszuschließen, sagte der Polizeisprecher. Der 29-Jährige habe sich in der Vergangenheit mehrfach der 26 Jahre alten Tochter des anderen Mannes annähern wollen. Die Frau habe die Versuche jedoch stets abgewiesen. Diese Vorfälle seien auch polizeilich dokumentiert.

Die Beamten fanden in dem Einfamilienhaus des 53-Jährigen, wo der Streit stattfand, zwei Messer - ob diese bei der Auseinandersetzung eingesetzt wurden, sei aber noch ungewiss, sagte der Sprecher weiter. Gleiches gilt für die Frage, wie der 29-Jährige in das Haus gelangt war. Die Tochter des 53-Jährigen habe sich zum Zeitpunkt der Tat nicht in dem Haus aufgehalten.

Die 54 Jahre alte Ehefrau des Bewohners habe gegen 2.20 Uhr die Polizei angerufen und den Beamten mitgeteilt, dass sich ein Unbekannter in ihrem Haus befinde. „Als wenige Minuten später mehrere Streifenwagen an der genannten Örtlichkeit eintrafen, fanden sie im Haus einen 29-jährigen Mann und den 53-jährigen Hausbewohner vor.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Mit einem Modellprojekt will die CSU-Landtagsfraktion gegen die hohe Zahl der Drogentoten im Freistaat ankämpfen. Künftig sollen Abhängige das Heroin-Gegenmittel Naloxon …
Neue Strategie: Mit einem Spray gegen Bayerns Drogenprobleme
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
In Saal an der Saale wurde am Dienstagmorgen eine Bank überfallen. Der maskierte und bewaffnete Täter ist auf der Flucht. 
Banküberfall in Saal an Saale - Täter flüchtig
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Agrarminister Helmut Brunner (CSU) hat am Montag die bayerische Genussakademie in Kulmbach eröffnet. Dort sollen Sommeliers aus- und weitergebildet werden und ihr Wissen …
Genussakademie eröffnet in Kulmbach
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare