1. Startseite
  2. Bayern

Stromleitung beschädigt: 20 Ortschaften zeitweise ohne Strom

Erstellt:

Kommentare

Polizei
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

20 Ortschaften im Landkreis Ansbach sind am Mittwochnachmittag vorübergehend ohne Strom gewesen. Zuvor hatte ein Baggerfahrer eine Stromleitung beschädigt, wie der Energieversorger N-Ergie am Donnerstag mitteilte. Die beschädigten Leitungen bei Schillingsfürst mussten abgenommen werden. Dies dauerte mehrere Stunden. Nach Angaben der Polizei drohten die Stromleitungen auf die Autobahn 7 zu fallen.

Schillingsfürst - Daher sperrten Beamte am Mittwochmittag die Fahrbahn in beide Richtungen für etwa vier Stunden. Ab dem frühen Abend hatten alle Bewohner in den betroffenen Ortschaften wieder Strom. dpa

Auch interessant

Kommentare