Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf!

Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf!
+
Nach erfolgreicher Wiederbelebung brachten die Einsatzkräfte den Verletzten mit einer Draisine zum Rettungswagen.

Stromunfall am Bahnhof: 20-Jähriger schwer verletzt

Freilassing - Bei einem Stromunfall ist am Sonntagabend am Bahnhof Freilassing ein 20-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann geriet im Gleisbereich an die Oberleitung und musste wiederbelebt werden.

Gegen 18.30 Uhr ging bei den Rettungskräften der Notruf ein. Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing und das Rote Kreuz erreichten mit einem Rettungswagen und dem Freilassinger Notarzt als erste den Bahnhof, wo sie den Schwerverletzten neben einem Kesselwaggon fanden und sofort versorgten.

Weitere Feuerwehrleute leuchteten die Unfallstelle aus und bereiteten den Abtransport des Patienten vor. Zusätzlich kümmerten sich die Feuerwehrkräfte zusammen mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn um die Erdung der Oberleitungen.

Für einen Rettungshubschrauber wurde nördlich der Rupertusstraße ein Landplatz vorbereitet. Aufgrund der langen Anflugzeit und der Witterung musste der Verletzte dann allerdings mit schweren Verbrennungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Bahnhof musste während der Rettungs- und Ermittlungsarbeiten gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Traunstein übernommen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Mitten in der Nacht bricht in einem Freizeitcenter in Kulmbach ein Feuer aus.  Nun suchen die Ermittler nach der Brandursache.
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt

Kommentare