Student rastet völlig aus

Amberg - Was für ein irrer Ausraster: Ein Student (22) hat in Amberg zuerst beinahe eine Familie überfahren, dann einen Unfall gebaut und anschließend den Familienvater verprügelt.

Was war geschehen? Der Vater wollte am Samstag gemeinsam mit seiner Familie einen Fußgängerüberweg benutzen. Der 22-jährige Autofahrer übersah dabei beinahe die Familie, der 36-jährige Vater machte ihn daraufhin durch Gesten und Worte aufgebracht auf die Gefahr aufmerksam.

Der Student reagierte: Er hielt an, setzte mit seinem Auto zurück und krachte dabei in einen hinter ihm stehenden Wagen. Dann stieg der Mann aus, packte den Familienvater am Hals und schlug ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Der 36-Jährige wurde durch die Schläge leicht verletzt. Den Studenten erwartet nun eine saftige Anzeige.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare