Eine Studie zeigt

Sind Schulen in Bayern zeitgemäß ausgestattet?

In Bayern wurden Lehrer gefragt, wie zufrieden sie mit der technischen Ausstattung in ihren Schulen sind.

München - In Bayern verfügen nach wie vor noch nicht alle Schulen über leistungsfähige Internetanschlüsse und mobile Endgeräte zur Verbesserung der digitalen Bildung. Nur rund zwei Drittel der Lehrer gaben in einer am Montag vorgestellten Studie im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft an, dass ihre Schulen technisch gut ausgestattet seien (67 Prozent). Zwar gaben 87 Prozent der Befragten an, in allen Räumen der Schule einen Zugang zum Internet zu haben, aber nur die Hälfte bewertet die Zugänge als schnell genug für sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht.

Nur ein Viertel der befragten Lehrer ist zudem mit der technischen Unterstützung, unter anderem zur Wartung der Ausstattung, voll und ganz zufrieden. Fast die Hälfte aller Befragten ist mit den technischen und medienpädagogischen Unterstützungsangeboten somit eher weniger zufrieden oder sogar unzufrieden.

Bei der technischen Ausstattung fehlt es der Umfrage zufolge meist an modernen Tablets oder Smartphones, dagegen stehen klassische Geräte wie stationäre Computer oder Beamer vielerorts in ausreichender Menge zur Verfügung. Nur 13 Prozent gaben etwa an, dass in jedem Klassenzimmer Smartphones verfügbar seien, bei Tablets lag die Angabe mit 17 Prozent nur unwesentlich höher. Dazu passend gaben nur 41 Prozent der Lehrer an, Medien für interaktives Lernen im Unterricht zu verwenden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an

Kommentare