+
Das SEK stürmte die Wohnung

Bad Aibling

SEK stürmt Wohnung - Randalierer schläft

Bad Aibling - In Bad Aibling hat ein Mann randaliert und mit Gegenständen geworfen. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei stürmte die Wohnung. Da schlief der Randalierer bereits.

Am Freitag gegen 17.30 Uhr tobte ein Mann in seiner Wohnung in Bad Aibling im Landkreis Rosenheim. Er warf in seiner Wut größere Gegenstände aus dem ersten Stock auf die Straße. Der Mann konnte nach mehreren Stunden in seiner Wohnung gefasst werden.

SEK stürmt Wohnung - Randalierer schläft

SEK stürmt Wohnung - Randalierer schläft

Da die Ursache des Ausrasters nicht bekannt waren und davon auszugehen war, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befand und somit für sich selbst und andere Gefahr bestand, wurde ein Sondereinsatzkommando der Polizei angefordert. Es war auch nicht auszuschließen, dass sich in der Wohnung, in der sich der 40-Jährige allein aufhielt, gefährliche Gegenstände oder Waffen befinden.

Psychologisch besonders geschulte Beamte des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd versuchten, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Nachdem dies fehlgeschlagen war, wurde die Wohnung um 20.45 Uhr von den Einsatzkräften geöffnet. Sie fanden den jungen Mann am Boden schlafend vor. Er war unverletzt und ließ sich widerstandslos in Gewahrsam nehmen. Jetzt wird er von einem Facharzt untersucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Die große Sicherheitskontrolle am Münchner Hauptbahnhof soll nur der Anfang gewesen sein. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kontrollen ausweiten.
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen

Kommentare